Zwei neue Marriott Hotels in München

Zwei neue Marriott Hotels, zwei neue Möglichkeiten in München Marriott Punkte zu sammeln und zwei neue Dachterassen mit Blick über die Stadt. Die erste Pool-Suite in München soll neue Maßstäbe setzen.

München Marriott Hotel City West

München Marriott Hotel City West (c) Marriott.de

Eines davon ist das München Marriott Hotel City West das im Stadtteil Westend neu gebaut wird. Das Hotel das über 400 Zimmer verfügen soll, soll auch öffentliche Flächen von über 5000 qm haben. Man strebt an ein modernes Konferenzzentrum zu errichten das mit über 21 Tagungs- und Veranstaltungsräumen, zu den besten in Deutschland zählen soll.

Ein großer Ballsaal mit über 1000 qm Fläche soll verschiedenartig genützt werden können. Das neue Marriott Hotel soll über eine große Lobby mit dem Namen „Greatroom“ verfügen, das eine gute Arbeitsatmosphäre aber auch freundliche bayrische Herzlichkeit versprühen soll.

Spektakulär soll eine große Dachterasse werden, auf der man über die Stadt schauen kann und in südlicher Richtung bei guten Wetter einen Blick auf die Alpen bieten soll.

JW Marriott München

JW Marriott München , Foto: (c) MHP Hotel AG

Das neue Königshof JW Marriott München soll in bester Innenstadtlage am Stachus/Karlsplatz in München entstehen. An der Stelle war bisher das Luxushotel Königshof, welches von der Familie Geisel geführt worden ist. Die MHP Hotel hat nun entsprechend den Pachtvertrag übernommen.

Das JW Marriott München wird ein 5-Sterne Haus und damit nach Frankfurt erst das zweite JW Marriott Hotel in Deutschland. In einem luxuriöse Design sollen sich etwas über 100 Zimmer und Suiten befinden. Durch die Lage hat man in bestimmt vielen Zimmer einen tollen Blick auf die Stadt.

Auch hier soll es eine öffentlich zugängliche Bar und Dachterrasse geben. In einem schicken Restaurant soll es moderne Küche geben, jedoch nicht ausschließlich Fine-Dining.

Die tollsten Suiten sollen sogar einen eigenen Pool besitzen. Die sogenannte „Pool-Suite“ ist in München etwas ganz neues. Wem das nicht genug ist, hat die Möglichkeit die Präsidentensuite daneben zusätzlich dazu zu buchen. Damit bietet man den Kunden viel Platz und neue Möglichkeiten, die es so bisher in München nicht gibt. Das Hotel soll etwa Ende 2023 eröffnen.

Kommentar verfassen