Website-Icon Urlaub mit Meilen

Die 5 schönsten Strände im Westen von Kreta

Zugegeben Kreta hat verdammt viele schöne Strände. Die Insel ist auch so groß, dass man bestimmt nicht alle schöne Strände innerhalb eines Urlaubes anschauen kann. Letztendlich hat man die Qual der Wahl. Da die Insel Kreta sehr lang gestreckt ist, wird man sich auf eine Region konzentrieren müssen, ohne zu viele Kilometer auf sich zu nehmen. Sowohl im Osten auch als auch im Westen der Insel gibt es Strände, die man nicht ohne Grund zu Europas schönsten Stränden zählen.

Im Westen der Insel befinden sich mehr Touristen als im Osten, daher sind auch die Strände deutlich besuchter, besonders in der Hochsaison. Da die schönsten Strände im Westen Kretas dann aber doch etwas abgelegen sind und eigentlich hauptsächlich mit dem Mietwagen besucht werden, hält sich der Rummel in der meisten Zeit immer noch in Grenzen.

Platz 5: Preveli Strand

Vielleicht einer der tropischsten Strände Europas ? Ein Strand solcher Art wird man in Europa auf jeden Fall nicht sehr oft finden. Der Preveli Strand befindet sich an der Südküste von Kreta am Ausgang der Kourtaliotikos-Schlucht und ist von den großen Touristenorten Rethymnon und Chania gut erreichbar.

Preveli Fluss hinter dem Preveli Beach

Über die Kourtaliotikos-Schlucht führt an der Stelle auch der Fluss Megas Potamos in das Meer, der hier etwas aufgestaut wird. Rund um den Fluss findet man eine große Dattelpalmen Kolonie. Genau genommen muss man sagen, der aufgestaute Fluss in dem man auch baden kann, zusammen mit der Schlucht und den Palmen das Highlight bildet.

Von dem Preveli Beach kann man durch die traumhafte Palmenlandschaft immer weiter in die Schlucht hineinlaufen. Man kann bis zu 3 – 4 km Richtung Norden laufen, was jedoch dann eine Wanderung darstellt. Besonders in der Nebensaison ist die Preveli Wanderung sehr beliebt.

Wie erreicht man den Preveli Strand?

Parken direkt am Preveli Strand ist nicht möglich. Dieser Strand ist nur zu Fuß oder per Boot erreichbar. Es gibt zwei Möglichkeiten um sein Auto stehen zu lassen und hin zu laufen. Entweder man parkt westlich davon auf einer Anhöhe, in der nähe des Klosters Preveli. Hier gibt es einen großen neuen Parkplatz der gut befahrbar ist. Von hier führt ein Pfad runter an den Preveli Strand. Für den Weg braucht man etwa 20 – 25 min, bergauf entsprechend etwas mehr da es teilweise sehr steil ist. Man muss hierfür etwa 300 Höhenmeter überwinden.

Weg zu dem Preveli Beach

Auf der anderen Seite des Strandes im Osten kann in dem kleinen Ort Drimiskiano Amoudi ebenfalls Parken. Da man hier bereits unten am Meer parkt, ist dieser Weg einfacher und weniger steil und benötigt nur etwa 10 min. Jedoch bietet sich hier kein Blick von oben auf diesen tollen Strand und die dahinter liegende Schlucht.

Wer zu Fuß gut unterwegs ist und nichts verpassen will, würde ich eher den höher gelegenen Parkplatz empfehlen.

Alternativ kann man auch mit Booten von Agios Pavlos und Plakias sich zu dem Strand fahren lassen.

Wann ist die beste Tageszeit um an dem Preveli Strand zu fahren?

Wer in der Hochsaison (Juni-September) unterwegs ist sollte hier darauf achten nicht zu spät zu kommen. Zwar ist die Parkplatzsituation sehr entspannt, jedoch ist durch die gute Erreichbarkeit zum Teil doch sehr viel los. Spätestens wenn ab dem späten Vormittag die ersten Boote ankommen wird es noch voller. In der Nebensaison dagegen ist es eher ruhig und ihr müsst darauf nicht achten.

Blick auf den Preveli Strand von oben

Dadurch das der Strand und Palmenwald von einer hohen Schlucht umgeben ist, passiert es, dass dieser am Nachmittag/Abend je nach Jahreszeit schon früh im Schatten liegt. Interessant ist das vor alle für die die schöne Bilder dort machen wollen.

Gibt es am Preveli Strand Liegen?

Da das ganze Gebiet unter Naturschutz steht gibt es keine Liegen. Es gibt einen kleinen Kiosk bei dem man Getränke und Snacks kaufen kann. Man kann sich mit seinem Handtuch unter Palmen legen die Schatten spenden.

Lohnt es sich den Preveli Strand zu besuchen?

Diese Frage kann man eindeutig mit Ja beantworten, den dieser Strand ist einzigartig und schwer in ähnlicher Art woanders zu finden. Jedoch gibt es ein paar Einschränkungen. In der Hochsaison ist sehr viel los, was auch dazu führt das es zum teil etwas dreckig ist. Man sollte hier darauf achten früh zu kommen. Ich würde den Strand nicht für einen klassischen Strandtag empfehlen. Der Strand selbst ist weniger spektakulär als die tolle Palmen Landschaft in grandioser Kulisse des Flusses und der Schlucht.

Es lohnt sich das anzuschauen, im oder am Fluss spazieren zu gehen, die tolle Landschaft zu genießen. Jedoch braucht es dafür keinen kompletten Tag.

Wenn ihr einen Strand sucht, an dem ihr einfach entspannen wollt und den ganzen Tag auf der Liege genießen, dann gibt es dafür viele schönere Strände auf Kreta.

Preveli Beach Unterkünfte

Direkt in der Umgebung des Strandes befinden sich keine Unterkünfte. Es empfiehlt sich in dem Ort Plakias zu bleiben. Von hier ist man in etwa 15 min an den entsprechenden Parkplätzen und hat einen großen Zeitvorteil gegenüber Touristen die aus den Touristenzentren im Norden der Insel kommen.

In Plakias gibt es eine Vielzahl von kleinen Hotels und Unterkünften. Zwischen der einfach praktischen Unterkunft und einer kleinen gehobenen Hotelanlagen ist alles möglich. Zusätzlich gibt es auch hier einen tollen Strand, der auf Platz 4 ist.

Platz 4: Plakias Strand

Dieser wenig besuchte lange Sandstrand an südlichen Küste von Kreta liegt wunderbar in einer nach Westen ausgerichteten Bucht am Lybischen Meer. Obwohl der Strand sehr gut zugänglich ist und es einige Hotelanlagen in der Umgebung gibt, wirkt der Strand nicht weniger verschlafen, wie der ganze Ort Plakias der sich etwas nördlich davon befindet.

An dem Strand findet man kleine Beach Tavernen, die auch Liegestühle für kleines Geld anbieten. Am Plakias Strand hat man viel Platz, es herrscht kein Gedränge und es ist ruhig. Das Wasser ist sehr klar und der Sand fein.

Parken kann man an der Straße die am Strand entlang führt und sollte zu keiner Tageszeit, egal welche Jahreszeit eine große Herausforderung darstellen.

Plakias Strand

Etwas weiter hinten finden sich auch größere Tavernen, in denen man den Sonnenuntergang direkt über dem Meer beobachten kann.

Wer auch etwas aktiv sein will, kann auch eine kleine Wanderung auf den Felsen, südlich des Strandes machen, auf dem man eine tollen Blick auf die ganze Bucht hat.

Dieser Strand eignet sich für jeden, der Ruhe sucht und entspannen will, aber sich trotzdem auch die Strandliege, Beachbar oder Taverne wünscht. Übernachten kann man quasi direkt in Plakias, dass fast direkt am Strand liegt.

Platz 3: Elafonisi Strand

Elafonisi Beach der wahrscheinlich bekannteste Strand Kretas. Kaum jemand der im Westen der Insel Urlaub macht lässt diesen Strand bei seinem Urlaub aus. Und das auch zu Recht, den es wird nicht viele Strände in Europa geben, an denen man dem Südseefeeling so nah kommt.

Rosa gefärbter Elafonisi Strand

Das Wasser ist unglaublich klar, auch weil es über weite Strecken sehr seicht ist. Das besondere ist das der Strand an vielen Stellen rosa gefärbt ist durch zerbrochenen Muscheln. Dieses Phänomen findet man noch an weiteren Stränden im Westen von Kreta, aber ist ansonsten in Europa und sogar auf der Welt sehr selten.

Am Strand kann man sich Liegen ausleihen. In der Nähe der Parkplätze befindet sich ein Kiosk für Essen und Getränke.

Anreise zum Elafonisi Strand

Der Elafonisi Strand liegt ganz im Südwesten von Kreta an der gleichnamigen Elafonisi Halbinsel. Von den meisten größeren Orten wie Chania oder Rethymon ist die Anfahrt etwas länger. Außer mit dem Mietwagen wird es eher schwer an den Strand zu kommen, außer man bucht entsprechend eine Touristik Tagestour dort hin.

Seichtes Lagunen Wasser am Elafonisi Beach

Über eine gut ausgebaute Straße kommt man etwa auf bis zu 1 km nah den den Strand ran. Das letzte Stück ist eine unbefestigte Schotterstraße, die man aber mit jedem Auto passieren kann.

Oberhalb des Strandes befindet sich zwischen den Dünen ein sehr großer Parkplatz. Da der Parkplatz sehr groß ist, gibt es eigentlich auch in der Hochsaison zu kaum einer Tageszeit Probleme einen Parkplatz zu finden.

Wann ist die beste Zeit den Elafonisi Strand zu besuchen?

Nachdem es einer der schönsten Strände Kretas ist, wirst du dort selten alleine sein. Es lohnt sich natürlich früh da zu sein, aber auch am Abend wird es deutlich ruhiger, da die meisten Tagestouristen noch eine weite Strecke zu ihrem Hotel zu fahren haben.

Elafonisi Strand

Jedoch selbst in der Hochsaison bei maximalen Touristenansturm ist es zwar voll, aber nicht zu voll. Dadurch das dass Gebiet und der Strand sehr groß ist, verteilt es sich relativ gut.

Mein Elafonisi Tipp ist sich nicht gleich kurz nach dem Parkplatz hinzulegen, sondern weiter auf die Halbinsel hinauslaufen. Zwar gibt es dort keine Liegen mehr, jedoch wird es dafür dort deutlich ruhiger.

Lohnt sich der Elafonisi Strand?

Aufjedenfall. Wer während seines Kreta Urlaubs hier nicht war, verpasst meiner Meinung etwas. Trotzdem ist es kein Strand für das beste Entspannungserlebnis, dafür ist zuviel Trubel.

Traumhafte tropische Färbung am Elafonisi Strand

Aber einen Strand schöner als diesen wird man in Europa kaum finden. Kommt früh oder spät, dann ist es auch etwas ruhiger, oder eben in der Nebensaison.

Elafonisi Beach Hotels

Das sich der der Elafonisi Beach etwas weiter weg befindet von den größeren Orten, fragen sich viele wo man in der Nähe übernachten könnte. Obwohl der Strand abgelegen ist gibt es direkt oberhalb des Strandes ein paar Unterkünfte und in etwa 4 km Entfernung in dem kleinen Ort Áyios Pandeleimon noch ein paar.

Direkt am Elafonisi Strand befindet sich zum Beispiel das Elafonisi Resort by Kalomirakis Family. Mit diesem Hotel haben sie die Chance Elafonisi auch dann zu genießen, wenn die meisten Tagestouristen schon weg sind.

Platz 2: Falasarna Beach

Der Falassarna Strand liegt etwa 60 Kilometer westlich von Chania an der Westküste von Kreta. Viele Touristen beschränken sich bei ihrem Ausflug in den Westen auf Elafonisi und Balos Strand, obwohl der Falasarna Beach auch den zu schönsten Stränden Kretas zählt. Das ist auch der Grund warum dieser Strand etwas bietet, was die anderen beiden weniger bieten, nämlich mehr Ruhe.

Falasarna Beach in „Südafrika“ Landschaft

Der Falassarna Strand hat ebenso kristallklares Wasser, ist jedoch mehr zu Meer hin geöffnet und deshalb auch weniger seicht. Oft ist es hier welliger und auch etwas windiger, weshalb es auch ein guter Spot zum surfen ist.

Aber das tut dem ganzen keinen Abbruch und ist deshalb nicht weniger schön. Die Verbindung von traumhaft weißen groben Sand und dem klaren blauen Wasser, sorgt für tropisches Feeling. Die bergige Landschaft im Hintergrund errinnert dagegen eher etwas an Südafrika.

Anreise zu Falasarna Strand

Mit dem Auto ist der Strand schnell von Westen über Kissamos zu erreichen. Die Straßen führen fast bis direkt auf den Strand, wo man gut parken kann. Es gibt ausreichend Parkplätze, so das es auch zur Hochsaison kein Problem ist einen zu finden. Es gibt mehrere Parkplätze die von Nord nach Süd verteilt sind.

Falasarna Beach

Warum man den Falasarna Strand nicht auslassen sollte!

Während Elafonisi und Balos Beach sehenswert sind, jedoch nicht durch den Service und die Infastruktur punkten, ist das am Falasarna Strand ganz anders! Hier gibt es wunderbare Strandliegen und Strandbetten, auf denen ihr den ganzen Tag entspannen könnt. Der Abstand zu den Strandliegen ist groß und man hat genug Platz.

Liokalyvo Falasarna Strand Liegen

Zwar ist dies etwas teuer als an vielen anderen Stränden, doch das lohnt sich auch. Oft habt ihr dabei Getränke und Essensservice bis an die Liegen. Egal ob Pizza, Sandwich oder eine Flasche Weißwein, das bekommt man hier alles bis direkt an die Strandliege.

Von der Art der Liegen und des Service könnte man auch meinen man ist auf Mykonos oder Ibiza, nur das es hier weniger überfüllt und nur ein Bruchteil kostet. Erst wenige Influencer haben diesen Spot bisher entdeckt. Für das perfekte Instagram Foto kann man hier den Liokalyvo Falasarna Beach empfehlen. Meiner Meinung einer der schönsten Beachclubs auf Kreta.

Der Falasarna Beach der sich auf einer Strecke von 1 km und 150 Meter erstreckt, glänzt mit kristallklaren Wasser und wurde deshalb auch schon zu Griechenland schönsten Strand gewählt worden.

Durch die tolle Lage an der Westküste kann man den Tag bis zum grandiosen Sonnenuntergang direkt über dem Meer genießen. Diesen kann man auch ganz wunderbar bei einem Cocktail an den Beach Bars etwas weiter hinten am Strand erleben.

Beach Bar Falasarna Strand

Platz 1: Balos Beach

Neben Elafonisi ist der Balos Strand der bekannteste Strand auf Kreta. Zu recht gehört die exotische Lagune zum absoluten Pflichtprogramm auf Kreta. Diesen Anblick werden sie mit Sicherheit so schnell nicht vergessen. Dieser Strand ist ein absolutes Highlight im gesamten Mittelmeerraum.

Aussicht auf Balos Beach Lagune

Das Kap Tigani ist knapp verbunden mit der Balos Halbinsel. Auch hier hat der Strand eine rosa Färbung durch zerbrochene Muscheln. Während das Wasser in der Lagune seicht und warm ist, ist es außerhalb tiefer und kühler und eignet sich ideal zum schnorcheln.

An dem Strand befinden sich nur wenige Liegen, die in der Hochsaison auch alle besetzt sein können. In der unter Naturschutz stehenden Landschaft gibt es nur einen kleinen Kiosk mit Snacks und Getränken.

Karibi Feeling am Mittelmeer

Anreise zu Balos Beach

Die Anreise mit dem Auto ist beschwerlich, lohnt sich aber. Die Asphaltierte Straße endet hinter dem Balos Beach Hotel am Anfang der Balos Halbinsel. Dort fängt eine 8 km lange unbefestigte Straße an die es teilweise in Sicht hat. In der Regel schafft man die Strecke mit jedem Auto ist aber mit 4×4 und höheren Abstand zum Boden schneller und einfacher zu bewältigen.

Für die 8 km lange Fahrt braucht man etwa 30 – 40 min. Hin und wieder muss man etwas warten bis eine Herde Ziegen die Straße überquert hat. Am Ende der Straße wartet ein Parkplatz, falls dieser in der Hochsaison voll ist parkt man an der Straße die dorthin führt.

Unbefestigte Straße zu Balos Beach

Für den Fußweg vom Parkplatz hinunter an den Strand braucht man etwa 30 min. Schon nach den ersten 10 min gibt es einen atemberaubenden Blick auf die Lagune. Der Anblick von oben ist mindestens so schön, wie wenn man unten angekommen ist.

Alternativ kann man sich die Reise einfacher machen in dem man das Schiff von Kissamos nimmt. In der Hochsaison würde ich das nicht empfehlen, den die schönste Zeit an diesem Strand ist vor 11 Uhr, bevor das erste Boot anlegt und nachdem das letzte Boot weggefahren ist. Den dann sind an dem Strand noch relativ wenig Menschen.

Als Unterkunft eignen sich besonders Hotels rund um Kissamos von hier habt ihr die Möglichkeit per Boot vor der Tür und der Weg mit dem Auto ist auch nicht weit. Das nächste Hotel zum Balos Strand ist das Balos Beach Hotel, das sich direkt am Anfang der unbefestigten Straße befindet.

Pflichtbesuch bei jeder Kretareise

Trotz der beschwerlichen Anreise, wird man es kaum bereuen, wenn man erstmal dort ist. Bei Anreise mit dem Boot kann man es trotzdem empfehlen ein Stück auf den Kap Tigani oder auf die Halbinsel Balos hoch zu gehen. Den der Ausblick entschädigt für jede Beschwerlichkeit.

Für mich persönlich ist das der schönste Strand Kretas.

Balos Strand Lagune
Die mobile Version verlassen